Chirurgie

Wir bieten sowohl Routineoperationen als auch Notfallversorgung an

In unserer Praxis werden täglich chirurgische Eingriffe an Hunden, Katzen und Heimtieren vorgenommen, dazu gehören z. B. :

  • Kastration
  • Kaiserschnitt
  • Tumoroperationen
  • andere Bauchhöhlenoperationen


Da Tiere in der Regel 12 Stunden vor der Operation nüchtern sein müssen, werden Routineoperationen terminlich bei uns in der Praxis morgens und am Vormittag vorgenommen, denn in den meisten Fällen ist für eine Operation eine Vollnarkose notwendig. Was Sie vor der OP für Ihr Tier tun können, ob Sie am OP-Tag bei Ihrem Tier während der Einleitung der Narkose bleiben können bis es eingeschlafen ist, und wann Sie Ihr Tier nach der Operation abholen können, erklären wir Ihnen gerne in einem Vorabtermin. Dazu gehört auch, was Sie selber berücksichtigen können, z. B. eine saugfähige Einmalunterlage oder eine alte saubere Decke als Liegeplatz im Auto, wenn Sie mit Ihrem Tier ohne Box nach Hause fahren. Es kann immer sein, dass Wundflüssigkeit austritt, oder das sich das Tier nach der Narkose erbricht. Wir geben Ihnen alle notwendigen Utensilien, Trichter, Verbände und Medikamente mit nach Hause, damit Sie Ihr Tier selber bis zum Kontrolltermin am nächsten Tag gut versorgen können.

Bei Notfällen sind wir natürlich auch zu anderen Zeiten für Sie und Ihr Tier da, nehmen operative Versorgung von Wunden vor und bieten unfallchirurgische Eingriffe an.

Spezielle knochenchirurgische Eingriffe werden von uns an entsprechende Spezialkliniken überwiesen.